1663
Ausstellende am Ökomarkt seit 1995

St. Galler Ökomarkt

Schon zum 22. Mal findet der St. Galler Ökomarkt in diesem Frühling statt. Seit der Gründung des Ökomarkt 1995 haben insgesamt bereits 1663 Aussteller ihre Stände am Ökomarkt aufgestellt.

Ökomarkt 2017
Auch in diesem Jahr sind rund 80 Aussteller anzutreffen. Manche sind seit Anfang und noch immer dabei, andere sind in diesem Jahr zum ersten Mal am Ökomarkt rund ums Vadiandenkmal präsent. Der Ökomarkt 2017 bietet eine bunte Palette an ökologischen Produkten, Dienstleistungen, kulinarischen Angeboten und musikalischem Rahmenprogramm.

Ausstellende 2017
Egal ob Kleidung, Accessoires, Lebensmittel, Pflanzen oder Möbel – der St. Galler Ökomarkt 2017 bietet ein vielfältiges Angebot in den verschiedensten Bereichen. Taschen mit integriertem Solarakku, Bettwäschen aus biologischen und fairen Textilien, Etuis aus Recyclingmaterialien und Secondhandkleider können am Ökomarkt bestaunt und erworben werden. Auch wem nachhaltige und biologische Nahrungsmittel wichtig sind, kommt am Ökomarkt auf seine Kosten. Es gibt Gemüse aus der Region, frisch gebackenes Brot vom Biobeck, Käse und Fleisch direkt vom Biobauernhof. Für den Stadtgärtner und die Stadtgärtnerin finden sich Hochbeete, Wurmkompostierungen, biologische und Pro Specie Rara Setzlinge sowie Informationen und Beratungen. Gegen den Hunger bietet das Verpflegungsangebot einiges: indische Spezialitäten, Eintöpfe aus einer alten Militärfeldküche, Bio Glace und Pizzen aus dem Holzofen. Daneben sind Informationsstände vertreten, die unter anderem für umweltfreundliche Mobilität, einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und unseren fleissigen Nahrungsmittelproduzenten, die Biene, sensibilisieren. Ebenfalls lancieren der WWF St. Gallen, Pro Natura SG/AR/AI, das Naturmuseum und die Stadt St. Gallen die neue Kampagne ‹‹Igel gesucht›› des Projekts Stadtwildtiere. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgt Alphorn-Ruedi aus St.Gallen.

Energiebereich
Konsum

Energiepartner
IG Ökomarkt

Zusatzinfos
Ökomarkt 2017