136
Meter bis zum ÖV

Nachhaltige Mobilität in der Stadt

Nur 136 Meter beträgt die durchschnittliche Luftliniendistanz zwischen der eigenen Wohnung und der nächsten Bus-, Postauto- oder Bahnhaltestelle. Dafür braucht man zu Fuss gerade eineinhalb Minuten. Im Verlauf der letzten zehn Jahre hat sich die durchschnittliche Distanz zur nächsten ÖV-Haltestelle um zehn Meter verkürzt.

Die leistungsfähige Infrastruktur mit bequemen Fahrzeugen und attraktive Angeboten wie Echtzeit-Infos erleichtern in der Stadt St.Gallen den Umstieg auf den öffentlichen Verkehr. Die Zahlen zeigen es: Täglich sind 73’500 Fahrgäste auf dem VBSG-Netz unterwegs, das entspricht fast der gesamten Stadtbevölkerung. 

Damit Mobilität in St.Gallen auch in Zukunft möglichst umweltverträglich ist, möchte die Stadt das Wachstum beim motorisierten Individualverkehr bremsen. Angestrebt wird eine Steigerung des öffentlichen Verkehrs und des Fuss- und Veloverkehr. Velo- und Fusswege sollen optimiert und der Zugang zum öffentlichen Verkehr weiter verbessert werden.