161
Jahre St.Galler Gasversorgung

161 Jahre Gasversorgung in St. Gallen

Mit der Gründung der St.Galler Aktiengesellschaft für Gasbeleuchtung beginnt vor 161 Jahren die Geschichte der städtischen Gasversorgung in St.Gallen. Heute wird mit Gas gekocht, geheizt, Warmwasser aufbereitet, Strom erzeugt – sogar Autos werden damit angetrieben. Und auch in Zukunft wird Gas eine wichtige Rolle in der Energieversorgung der Stadt spielen, denn Erdgas und Biogas bieten die Möglichkeit, Engpässe in der Versorgung zu überbrücken.

Mit überschüssigem Strom aus erneuerbarer Produktion lässt sich sogar erneuerbares Gas herstellen. Dieses kann gespeichert werden, sodass man es zu einem späteren Zeitpunkt – wenn man es braucht – verwenden kann.

Technologien wie die Wärme-Kraft-Kopplung erhöhen zudem die Energieeffizienz und verringern die CO2-Emissionen, indem bedarfsgerecht gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt werden. Dies trägt insbesondere im Winter zur Erhöhung der Strom-Versorgungssicherheit der Stadt St.Gallen bei.

 

Energiebereich
Wärme

Energiepartner
St.Galler Stadtwerke 

Zusatzinfos
Gasversorgung