Du?
Wir lassen zu Hause eine Erdsondenheizung einbauen. Diese ersetzt unsere 34 Jahre alte Ölheizung.
Watt macht
Dominik?
Watt macht
Dominik?
Watt macht
Fredy?
Watt macht
Fredy?
Watt macht
Maja?
Watt macht
Maja?
Watt macht
Hadwig-Regine?
Watt macht
Hadwig-Regine?
Watt macht
Clara?
Watt macht
Clara?
Watt macht
Karin?
Watt macht
Karin?
Aufgleisen und Finanzieren von Solarstromanlagen (u.a. eigene Eigenverbrauchsgemeinschaft)
Watt macht
Heini ?
Watt macht
Heini ?
Watt macht
Thomas?
Watt macht
Thomas?
Watt macht
Karzan ?
Watt macht
Karzan ?
Jacke oder Pullover anziehen, anstatt Heizung höher stellen
Watt macht
Dorian ?
Watt macht
Dorian ?
Watt macht
Dave?
Watt macht
Dave?
Watt macht
Pia?
Watt macht
Pia?
Watt macht
Evelyn?
Watt macht
Evelyn?
Ich nutze Fernwärme.
Watt macht
Lukas?
Watt macht
Lukas?
Watt macht
Andrea ?
Watt macht
Andrea ?
Mit dem Velo zur Arbeit fahren,... Wichtig sind mir aber auch die kleinen Dinge im Alltag wie Lichter löschen, Treppe statt Lift zu nutzen, Velo mit eigener Muskelkraft zu fahren, etc.
Watt macht
Isabelle?
Watt macht
Isabelle?
Watt macht
Sandra?
Watt macht
Sandra?
Ich ernte Salat aus dem eigenen Hochbeet
Watt macht
Barbara?
Watt macht
Barbara?
Ich habe kein eigenes Auto, bin bei Regioterre und wohne zentral, damit ich vieles zu Fuss oder mit dem Velo erreichen kann
Watt macht
Anina?
Watt macht
Anina?
Watt macht
Bhuti ?
Watt macht
Bhuti ?
watt machst du?

Gemeinsam zur 2000-Watt-Gemeinschaft.

Mein Beitrag

Watt machst du?

Ein schonender Umgang mit unseren Ressourcen ist möglich und die Handlungsmöglichkeiten im Alltag sind unzählig. Angefangen bei der Wahl eines ökologischen Strommixes für den Haushalt, hin zum Transport des Einkaufs mit dem Lastenvelo, dem Teilen von Alltagsgegenständen oder der effizienten Art und Weise im Winter zu lüften. Mit diesen und weiteren Watt-Taten leisten viele St.Gallerinnen und St.Galler einen wichtigen Beitrag zu den Zielen des städtischen Energiekonzepts 2050.

Tragen Sie ihre Erfolge und Ideen auf www.watt-bin-ich.ch ein und zeigen so, dass Sie dabei sind auf dem Weg in die 2000-Watt-Gesellschaft.

Energienews